Aktivitäten | ARCHIV 2015 | Backen mit Flüchtlingskindern
Backen mit Flüchtlingskindern

Weihnachtsbäckerei mit Flüchtlingskindern

„In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei….“

Man nehme ein Dutzend Flüchtlingskinder und füge ihnen 13 Realschüler der Klasse 9c hinzu, vermische beide miteinander und lasse sie in der Schulküche zusammen Zutaten abwiegen, verkneten, Teig ausrollen, ausstechen, auf Backbleche legen, backen, verzieren ... und schon hat man gelebte Integration.

Mit viel Spaß und Ausdauer lernten die Neuankömmlinge nicht nur backen, sondern auch viele neue Vokabeln von ihren jungen deutschen Lehrern und Lehrerinnen aus der 9c. Und das Ergebnis war ansehnlich: Über 50 Tütchen konnten mit herrlich duftendem Gebäck prall gefüllt werden und das, obwohl natürlich zwischendurch immer wieder Kostproben genommen werden mussten, ob die Kekse auch wirklich genießbar sind.

Begleitet und unterstützt wurden sie dabei von einer Mutter eines Schülers, Frau Hepe, einer ehemaligen Lehrerin der Realschule, Frau Sauermann, die auch ehrenamtlich in der Flüchtlingsbetreuung tätig ist und der Klassenlehrerin der 9c, Frau Nolte.

Die Plätzchen werden bei der Weihnachtsfeier am 26. November an die Flüchtlingsfamilien verteilt.

Angestoßen hat diese Aktion ein großzügiges Angebot des Kooperationspartners „Kaufland“, der vier Gutscheine im Wert von je 250,-€ zur Verfügung gestellt hat, die zweckgebunden in den Filialen von Kaufland eingelöst werden können, um Flüchtlinge zu unterstützen.

Alles in allem zeigte dieser Nachmittag einmal mehr, dass im gemeinsamen Tun es ein Leichtes sein kann, Sprachbarrieren zu überwinden und zusammen Spaß zu haben.

Das Rezept nennt sich „Willkommenskultur“! (No)

 

Infoblock
Oktober 2017
10.10.
Bilanztag - Studientag
18.10.
Schulkonferenz
21.10. -05.11.
HERBSTFERIEN


alle Termine
Partner